direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lehrforschungsprojekte

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Lehrforschungsprojekte des Fachgebietes sowie nähere Informationen über die behandelten Inhalte.

 

 

Green Living / WS 2017/18

In Zeiten angespannter Wohnungsmärkte, in denen ein großer Bedarf an mehr Wohnfläche und kostengünstigen Wohnungen herrscht, wird beim Bauen wenig auf die Freiflächengestaltung bzw. die nachhaltige Wertschöpfung geachtet. Die Ausstattung mit qualitativ hochwertigen Grün- und Freiräumen in den Außenanlagen der Gebäude oder auch Grün als integrierte Gebäudelösung scheinen unter den skizzierten Bedingungen nur partiell umsetzbar. „Mehr, billig und schnell“ bauen ist die derzeitige Devise. Diese verdrängt aber die vorhandenen guten Strukturen, die bisher als Vorteile Berlins gegenüber anderen Großstädten galten. Welche Möglichkeiten gibt es, nachhaltige und grüne Lösungen bei der Herstellung von Gebäuden in immer

dichteren Quartieren umzusetzen? Das LFP „Green Living“ möchte analysieren, wie der Zusammenhang zwischen der Gebäudeentwicklung und der Ausstattung mit hochwertigen Grün- und Freiräumen gestaltet ist und wie ein progressiver Umgang unter ökonomischem, sozialem und ökologischem Blickwinkel aussehen müsste.

Nachnutzung des Karstadt-Kaufhauses / WS 2016/17

Für das ehemalige Karstadt-Kaufhaus in Berlin-Neukölln (Karl-Marx-Straße 101-105) soll eine Machbarkeitsstudie zur Revitalisierung des Areals erarbeitet werden. Das zu entwickelnde Nutzungskonzept soll stadtplanerische, architektonische, technische, wirtschaftliche, stadtsoziologische, öffentlich-und  zivilrechtliche sowie projektorganisatorische und stakeholder-orientierte Belange gleichwertig berücksichtigen.

Das Ergebnis wird ein wirtschaftlich und rechtlich hinterlegter prozessorientierter Rahmenplan in Form einer Machbarkeitsstudie sein, der als Planung der Planung eine Grundlage für die weitere Entwicklung sein kann. Es ist ein Konzept zu entwickeln, welches auf einer Markt- und Standortanalyse beruht. Die Studie soll dazu dienen, mögliche Investoren anzusprechen. Darüber hinaus soll sie geeignet sein, das Projekt auch einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

Kantgaragen / WS 2015/16

Der Altbau für Oldtimer, der Neubau für Elektromobilität: Dieses Modell von TU-Studenten ist nur eines von dreien – und kommt dem Ist-Zustand am nächsten. Simulation: Manov, Kersten, Lukawski
Lupe

Artikel im Online-Magazin Im Westen Berlins: http://www.imwestenberlins.de/neue-ideen-fuer-die-kantgarage/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe